Tiergestützte Therapie & Pädagogik

Tiere machen Schule

Tiergestützte Therapie und Pädagogik in der Christiane - Herzog - Schule.

 

Seit 2008 zählen auch Hunde, Kaninchen und Kanarienvögel zu den „Mitarbeitern“ der CHS.

Die Pudelmischlinge Aimée, Krümel, Bauz, Rana und Peppels begleiten den Schulalltag von Ergotherapeut Markus Adorf, Physiotherapeutin Andrea Berthold und Erzieherin Marlies Einig täglich. In ergotherapeutischen, physiotherapeutischen und pädagogischen Einzel- und Gruppensituationen helfen sie die Schüler zu motivieren, neue Dinge auszuprobieren und zuzulassen.

Neben „Einsätzen“ mit viel Bewegung sind oft auch basale Begegnungen wichtig für unsere Schüler um die Wärme, die Weichheit des Fells und den Geruch der Hunde wahrzunehmen.

Auch zwei Kaninchen und Kanarienhähne bereichern die Außenstelle in Bendorf-Sayn. Die Kaninchen haben in bestimmten Einheiten direkten Kontakt zu den Schülern, aber bei ihnen wie auch bei den Vögeln liegt der „Einsatzschwerpunkt“ auf der Versorgung als Möglichkeit der Handlungsplanung / Arbeitsplanung z.B. beim Reinigen des Käfigs und täglichem Versorgen mit Wasser und Futter.

Alle eingesetzten Tiere werden speziell für ihre Aufgabe ausgesucht und ausgebildet, sie werden regelmäßig tierärztlich untersucht und gegebenenfalls behandelt. Der Einsatz der Tiere erfolgt mit dem Einverständnis der Schulleitung, des schulärztlichen Dienstes und des Veterinäramts.

Ansprechpartner

Tiere machen Schule

Therapiebegleithund

Heinrich-Haus gGmbH

Christiane-Herzog-Schule

Neuwieder Straße 21b

56566 Neuwied-Engers

Ansprechpartner kontaktieren

Termine

[

November 2019

MoDiMiDoFrSaSo
28293031123
45678910
11121314151617
18192021222324
2526272829301