Christiane-Herzog-Schule gibt Einblicke in Rollstuhlsport

Im Rahmen von Schul-Projekttagen besuchte eine Projektgruppe der IGS Horhausen die Christiane-Herzog-Schule (CHS) in Engers, um gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern der Förderschule verschiedene Rollstuhl-Sportarten auszuprobieren.

 

Wie treiben Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen Sport? Mit dieser Frage beschäftigten sich knapp 20 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5-10 im Rahmen der Projekttage an der IGS Horhausen. Nach verschiedenen theoretischen Inputs und ersten praktischen Übungen an den ersten beiden Projekttagen folgte zum Abschluss ein Ausflug in die Christiane-Herzog-Schule nach Neuwied-Engers.

 

Hier nahmen die Horhausener zunächst am Rollstuhlsport einer Klasse der Förderschule mit dem Schwerpunkt motorische Entwicklung teil. In den Sportrollstühlen der Christiane-Herzog-Schule ging es gleich zur Sache: Berührungsängste waren schnell abgebaut und die Schülerinnen und Schüler beider Schulen hatten großen Spaß an der integrativen Sportstunde. Im Anschluss gaben die Sportlehrkräfte der CHS, Tobias Pharow und Nicole Redwanz sowie die pädagogische Fachkraft Jasmin Garzombke weitere Einblicke in den Rollstuhlsport: Die Horhausener Schülerinnen und Schüler lernten verschiedene Rollstuhlarten, wie Liegerollstühle, E-Rollstühle und Sportrollstühle kennen und probierten damit verschiedene Rollstuhlsportarten aus.

 

„Der Ausflug in die CHS ist für unsere Gruppe das Highlight der Projekttage. Die Schülerinnen und Schüler der Christiane-Herzog-Schule sind direkt offen auf uns zugegangen und haben uns gezeigt, wie Rollstuhlsport funktioniert“, zeigt sich Anna Schöneberg begeistert. Sie ist Sportlehrerin an der IGS Horhausen und hat die Projektgruppe initiiert, organisiert und durchgeführt. „Mit dem Projekt möchten wir unsere Schülerinnen und Schüler für das Thema Behinderung sensibilisieren und ihnen Möglichkeiten der Teilhabe und Inklusion aufzuzeigen. Gemeinsam Sport treiben bietet hierfür eine tolle Gelegenheit“, erklärt Anna Schöneberg weiter. Anregung für das Schulprojekt gaben die Special Olympics Rheinland-Pfalz, die dieses Jahr in Neuwied stattfinden sowie die Paralympics, die in diesem Jahr in Paris stattfinden.

Kontakt


Termine

[

Mai 2024

MoDiMiDoFrSaSo
293012345
6789101112
13141516171819
20212223242526
272829303112